Buchrezension: Gebogene Linien und Seitengänge

Die Intention der Autorin Julia Kohl ist es, allgemein verständliche gymnastizierende Übungen verschiedenen Schwierigkeitsgrades zu vermitteln, die sich optimal in das regelmäßige Training integrieren lassen.

Der Leser erhält in 65 Übungen einen Überblick über die gymnastizierende Arbeit, die Pferd und Reiter gemeinsam absolvieren können, um fit zu werden und zu bleiben. Beginnend bei grundlegendem Basiswissen wie der Ausbildungsskala des Reiters stehen auch schwierigere Übungen im Mittelpunkt. Skizzen veranschaulichen jede Übung und es wird aufgezeigt, welches Ergebnis erzielt werden soll. Die Übungen enden mit eventuell auftretenden Problemen und Lösungsvorschlägen.

... mehr lesen

Mit diesem Handbuch rund um das Thema Auf- und Abwärmen vom Pferd werden alle Fragen aus diesem Themenbereich abgedeckt. Beginnend mit Basiswissen wird das Buch immer genauer, beschreibt häufige Fehler und gibt Lösungsvorschläge.

... mehr lesen
Buchrezension: Natürliche Partnerschaft mit Pferden von Peter Pfister

Peter Pfister arbeitet seit über 45 Jahren mit Pferden und ist einer der bekanntesten Pferdetrainer Deutschlands.

In seinem neuen Buch zeigt er, wie harmonisches Arbeiten mit Pferden möglich ist und liefert viele Anleitungen und Tipps für eine erfolgreiche Bodenarbeit.

... mehr lesen
Buchrezension: Feines Reiten auf motivierten Pferden von Uta Gräf

Dieses Buch entstand in Zusammenarbeit von Autorin Friederike Heidenhof und Erfolgsdressurreiterin Uta Gräf.

Uta Gräf ist Vorbild in vielerlei Hinsicht. Neben einer pferdegerechten Ausbildung, die Pferd und Reiter genügend Zeit und Raum zur Entwicklung geben, achtet sie zudem auf eine artgerechte Haltung und Fütterung. Oft wurde sie dafür von den Großen aus dem Sport belächelt, mit den erreichten Erfolgen verschaffte sie sich aber den nötigen Respekt.
Grund genug für Friederike Heidenhof, die als langjährige Reitschülerin von Uta Gräf alle Höhen und Tiefen der Karriere miterlebte, ein Buch zu schreiben über die Ausbildungs- und Haltungsprinzipien der sympathischen Dressurreiterin.

... mehr lesen

Dieses Buch enthält praktische Anleitungen und Tipps, wie Sie am besten die Arbeit mit Ihrem Fohlen beginnen. 

Caroline Sperlings Buch gliedert sich in 7 Kapitel auf, die in sich noch einmal aufgeteilt sind.

... mehr lesen
Buchrezension: Handbuch der Doppellongenarbeit

Die Arbeit an der Doppellonge von Grund auf erlernen und erfolgreich in der Dressurausbildung einsetzen, so das Ziel des Autors Horst Becker. Das Handbuch eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für den fortgeschrittenen Longenführer und zeigt Lektionen bis zur Hohen Schule.

Horst Becker ist ein renommierter Dressurausbilder und gibt europaweit zahlreiche Seminare zum Thema Klassische Dressur, Doppellonge und Freiheitsdressur. 2002 gründete er das Expertenforum „Pferdegerecht“, in welchem Rahmen Experten ihr Wissen auf den wichtigsten Pferdemessen im deutschsprachigen Raum gebündelt präsentieren. Horst Becker ist Autor diverser Bücher und Filme zum Thema Pferdeausbildung und Training, gibt Kurse zum Thema Biomechanik und hat selbst Reitequipment entwickelt.

... mehr lesen

„Stufen der Reitkunst“ bietet dem Leser einen gut verständlichen Überblick von der Grundausbildung von Reiter und Pferd bis hin zur höchsten Klasse des Dressurreitens. Die gymnastizierende Ausbildung des Pferdes bildet dabei einen Schwerpunkt.

... mehr lesen
Buchrezension: Michael Jung - Vielseitig zum Doppelgold

Michael Jung gilt als der kompletteste Reiter der Welt. Er ist doppelter Olympiasieger, Welt - und Europameister.
Autor Thomas Borgmann lüftet in seiner Biographie das Erfolgsgeheimnis des weltbekannten Buschreiters.

Neben Familie, Sponsoren und anderen bekannten Reitern aus der internationalen Szene kommt auch Michael Jung selbst zu Wort. Zudem veröffentlicht er in dem Buch erstmalig die Hausarbeit seiner Pferdewirtschaftsmeisterprüfung veröffentlicht.

... mehr lesen
Buchrezension: Kenzie Dysli und die Pferde

Eine Biografie über die junge Pferdetrainerin Kenzie Dysli bestückt mit hochwertigen Bildern der Fotografin Gabriele Boiselle.

Kenzie Dysli ist der jüngste Spross der bekannten Familie Dysli und hat mehr als nur ein großes reiterliches Talent. Darf man Kenzie Dysli bei der Arbeit mit Pferden beobachten, spürt man sofort, dass etwas Besonderes in der Luft liegt. Durch ihre sanfte Art mit Pferden zu kommunizieren und diese auszubilden, reiht sich Kenzie Dysli würdig in die Riege der Familienberühmtheiten ein.

... mehr lesen
Link: weitere Artikel - TS - Buchrezensionen