Württemberger Warmblut - Das Spring- und Dressurtalent

Der Württemberger ist ein beliebtes und erfolgreiches Pferd im Reitsport.

von Caroline, veröffentlicht am 18.12.2012
#cNavItem892
0,00 € Lemberger v. Locksley II

#cNavItem893

Das Württembergische Erfolgsgeheimnis

An der Entwicklung des Württembergers zum beliebten und erfolgreichen Reitpferd war das Haupt- und Landgestüt Marbach maßgeblich beteiligt. Neben der berühmten Vollblutaraberzucht ist das Warmblut das Aushängeschild des Gestüts. Jedes Jahr im März werden die dreijährigen Junghengste und -stuten bei der Reitpferdeauktion einem großen internationalen Publikum präsentiert und zu Höchstpreisen versteigert. Der bisher teuerste Warmblut-Export aus Marbach ist das Springpferd Lucky The Man, das für 251.000 Euro verkauft wurde. Der Württemberger war zeitweise im Stall von Otto Becker und wechselte dann zur russischen Springreiterin Ekaterina Rybolovleva.
 
Die Erfolgsfaktoren der Baden-Württembergischen Warmblutzucht sind zum einen die idealen Aufzuchtbedingungen, die professionelle Ausbildung der Jungstuten und -hengste und zum anderen die sorgsame Zuchtauswahl. Auf großflächigen Weiden werden die Stutenherde und die Junghengste das ganze Jahr über gehalten. Die freie Bewegung, der große Herdenverband und die raue Landschaft der Schwäbischen Alb macht aus ihnen ein gesundes, ausgeglichenes und leistungsstarkes Reitpferd. 

Bitte installieren Sie einen Flash-Player, um dieses Video anzusehen.


4 Wochen kostenlos testen!

Einfach den Rabattcode unter

Abo eingeben.

Über 500 Artikel und mehr als 150 Filme warten auf Sie!

Und täglich kommen neue hinzu. Stöbern Sie durch die Rubriken:

> Themenspecials > Rasseportraits > Gesundheit > Ausbildung & Erziehung

Sie wollen mehr?

Für nur 3,33€ pro Monat - bei Abschluss eines Jahresabos - haben Sie vollen Zugriff auf alle exklusiven Inhalte des Online Pferde-Magazins.

Oder Sie entscheiden sich für eine andere attraktive Abovariante.

Mehr Informationen zum Abo Für alle Abonennten