Die halbe Parade

Die halbe Parade

Richtig anwenden, korrekt umsetzen. Das ist leichter gesagt als getan, wenn man gar nicht so genau weiß, was eine halbe Parade überhaupt ist.

Reiten lernen als Erwachsener: Caros Blog

Ich möchte reiten lernen und das mit fast 30. Begleitet mich bei einem Intensiv Grundkurs im bekannten FS Reitzentrum Reken und erfahrt welche kleinen Fortschritte ich in acht Tagen mache - und welche Missgeschicke mir passieren. Zu Meiner Person: Ich komme aus Stuttgart und bin 28, also kein typisches Alter, um mit dem Reiten zu beginnen. Den Traum reiten zu lernen, habe ich schon länger. Aber wie es so ist, man nimmt sich viel vor – und an der tatsächlichen Umsetzung scheitert es oft. Als Kind hatte ich eher wenig mit Pferden zu tun. Ich muss zugeben, dass ich sogar Angst vor Pferden hatte. Vielleicht liegt das daran, dass man als Kind halb so groß ist wie ein Pferd. Der Kopf reicht gerade einmal bis zur Pferdnase, wenn überhaupt. Und das kann schon einschüchternd sein. Das war es zumindest für mich.

... mehr lesen

Das kleine ABC des Reiten Lernens ohne Stress und Hektik – das ist das Ziel des 8-tägigen Grundkurses in Reken. Sie erfahren, was diesen Intensivkurs so besonders macht und welche Inhalte den Spät- und Wiedereinsteiger innerhalb einer Woche beigebracht werden.

... mehr lesen
Ursprung der Bahnpunkte

Viele Reiter erinnern sich bestimmt noch an ihre ersten Reitstunden zurück, als die Abfolge der Bahnpunkte mithilfe von Merksprüchen wie z.B. „Mein bester Freund Anton kauft eine Hose, cool“ im Langzeitgedächtnis abgespeichert wurde.

Warum auf dem Dressurplatz diese Buchstabentafeln zu finden sind, darüber rätseln Reiter und Reitlehrer seit eh und je. Pferde-Magazin geht der Sache auf den Grund.

... mehr lesen
Reiten lernen als Späteinsteiger

Mein Ziel für den siebten Tag ist die Hilfen für den Trab so zu verinnerlichen, dass ich mich voll und ganz auf das Reiten der Hufschlagfiguren konzentrieren kann. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Ausritt ins Gelände und bin schon sehr gespannt, ob wir dieses Mal auch traben.

... mehr lesen
Caros Blog: Tag 8 des Grundkurses in Reken

Das letzte Mal Pferdeställe ausmisten, die vorerst letzte Morgengymnastik und das letzte Mal in der Halle reiten – das wird mir in den nächsten Tagen bestimmt fehlen. Vor allem aber die Schulpferde, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich merke, dass es nicht nur mir so geht, sondern auch den anderen Teilnehmern. Es wird sogar schon darüber gesprochen, sich beim nächsten Fresh-Up Kurs in Reken anzumelden.

Wehmütig starte ich in den letzten Tag meines Grundkurses. Der heutige Fokus liegt vor allem auf dem Reiten von Bahnfiguren.
Ich bereite das Warmblut Jana für die letzte große Trainingseinheit vor. Anders als gestern findet das Training nicht in der geschlossenen Halle, sondern unter dem bekannten offenen Rekener Dach statt. Die zweite Premiere: wir reiten die Hufschlagfiguren nicht nur in der Gruppe, sondern auch einzeln.

... mehr lesen

In Zukunft werde ich regelmäßig beim Training von Pferde-Magazin.info begleitet. In meinen wöchentlich erscheinenden Beiträgen erfahrt ihr, wie ich mich auf die kommende Turniersaison vorbereite. Was meine Schwächen und Stärken sind und natürlich die meiner Deutschen Reitponys No-No und Cartusch und wie wir zusammen trainieren.

... mehr lesen
Caros Blog: Tag 1 des Grundkurses in Reken

Im gemütlichen Kursraum bei einer Tasse Kaffee und Rooibos Tee nimmt mein erster Tag beim Grundkurs in Reken seinen Anfang.
Welche Vorkenntnisse haben die anderen Teilnehmer, welchen ersten Eindruck machen die Trainer und die Schulpferde auf mich? Und wann geht es heute in den Sattel? Mit einer leichten Nervosität starte ich in den ersten Tag.

... mehr lesen
Caros Blog: Tag 5 des Grundkurses in Reken

Da sich die körperliche Anstrengung der letzten Tage nun in meinen Oberschenkeln deutlich bemerkbar macht, kommt mir das Programm des Vormittags sehr gelegen.
Uns erwartet ein theoretischer Exkurs zur Zäumung. Theresa geht nicht nur auf die unterschiedlichen Formen der Zäumung ein (Kappzaum, Trensenzäumung, Kandare), sondern auch auf die Einsatzgebiete und die Wirkungsweise des Gebisses auf das Pferdemaul.

Heute werden die Pferde zum ersten Mal mit Trense geritten. Ich bin gespannt, wie sich die Zäumung mit Gebiss auf die Zügelführung auswirkt und ob ich vorsichtiger werde in der Dosierung der Zügelhilfe?

... mehr lesen
Link: weitere Artikel - A&E - Training REITER