Reitübung 19: Box

In dieser Reitübung können Sie mit Ihrem Pferd das Reiten von engen Wendungen üben. Vor allem für Western-Reiter ist diese Übung interessant, da sie Bestandteil von einigen Prüfungen ist.

von Ann-Kathrin, veröffentlicht am 28.02.2013
#cNavItem9040
#cNavItem1257

In mehreren Schritten zum Ziel

0,00 € Ziel ist es, am Ende der Übung eine kleine Volte innerhalb eines Quadrates, das gerade einmal 2m x 2m groß ist, zu reiten. Damit Pferd und Reiter nicht überfordert sind, gibt es mehrere Vorabübungen, die dabei helfen, an das Ziel zu kommen. In folgendem Beitrag haben wir sie Schritt für Schritt für Sie aufbereitet.

#cNavItem1258

Was trainiere ich mit dieser Übung?

0,00 € Mit dem Reiten von kleinen Volten trainieren Sie mit Ihrem Pferd enge Wendungen zu reiten. Das Pferd lernt in engen Wendungen vorwärts zu gehen und mit der Hinterhand fleißig mitzutreten. Gleichzeitig verbessert sich Orientierung und Koordination von Pferd und Reiter in der Reitbahn.

#cNavItem1259

Schritt 1

Was brauche ich für diese Übung und wie baue ich sie auf?

0,00 € Klicken zum Vergrößern
- 2 Stangen à 2m Länge
- 1 Hütchen

Wählen Sie einen Platz in der Reitbahn aus, in dem Sie genug Raum haben, später ein Stangenquadrat zu legen. Legen Sie die beiden Stangen rechtwinklig aneinander, so das sich die Enden der Stangen berühren und keine Lücke entsteht. Stellen Sie das Hütchen etwa in die Mitte dieser Ecke.

#cNavItem1260

Bewegungsablauf

0,00 €
Reiten Sie im Schritt in die Stangenecke hinein. Versuchen Sie nun um das Hütchen eine kleine Volte zu reiten. Achten Sie darauf, dass die zweite Hälfte des Bogens der Volte nicht größer als die erste Volten-Hälfte wird.

Mehr Tipps zum Reiten von Volten erhalten Sie in Reitübung 1.1: Stangenviereck und
Reitübung 1.2: Erweitertes Stangenviereck.

#cNavItem1262

Hilfengebung für das Reiten dieser Übung auf der rechten Hand

0,00 €
Sobald der letzte Hinterfuß auf Höhe der Stange ist, beginnen Sie sich nach rechts zu drehen um so die Wendung einzuleiten. Der rechte Schenkel treibt etwas hinter dem Gurt, der linke Schenkel liegt am Pferdebauch an und begrenzt nach außen. Um das Gewicht passend zu verlagern, drehen Sie Ihren Oberkörper um 180° nach rechts. Der rechte Zügel stellt das Pferd und weist das Pferd nach rechts. Der linke Zügel ist angenommen und liegt am Pferdehals an, um das Pferd nach außen hin zu begrenzen, damit ein Weglaufen über die Schulter nicht möglich ist.
TIPP: Versuchen Sie Ihr Brustbein hoch zu ziehen und knicken Sie nicht in der Hüfte ein.

#cNavItem1261
#cNavItem1263

Schritt 2

Was brauche ich für diese Übung und wie baue ich sie auf?

0,00 € Klicken zum Vergrößern
- 3 Stangen à 2m Länge

Fügen Sie zusätzlich zum Aufbau aus Schritt 1 eine weitere Stange an einem Stangenende hinzu. Das Hütchen können Sie wegstellen.

#cNavItem1264

Bewegungsablauf

0,00 €
Reiten Sie im Schritt gerade in die Stangen-Ecke hinein. Wenden Sie wieder sobald der letzte Hinterfuß Ihres Pferdes das Stangen-Viereck erreicht hat. Reiten Sie einen kleinen Bogen und verlassen Sie das Stangenviereck wieder gerade.

#cNavItem1265

Hilfengebung

0,00 € Die Hilfengebung für diese Variante der Reitübung bleibt die gleiche wie in Teil 1. Wichtig ist, dass Sie zunächst gerade einreiten, erst in der Wendung beginnen Sie mit dem Stellen des Pferdes. Wenn Sie den Aufbau wieder verlassen, sollte das Pferd gerade laufen.

#cNavItem1278


4 Wochen kostenlos testen!

Einfach den Rabattcode unter

Abo eingeben.

Über 500 Artikel und mehr als 150 Filme warten auf Sie!

Und täglich kommen neue hinzu. Stöbern Sie durch die Rubriken:

> Themenspecials > Rasseportraits > Gesundheit > Ausbildung & Erziehung

Sie wollen mehr?

Für nur 3,33€ pro Monat - bei Abschluss eines Jahresabos - haben Sie vollen Zugriff auf alle exklusiven Inhalte des Online Pferde-Magazins.

Oder Sie entscheiden sich für eine andere attraktive Abovariante.

Mehr Informationen zum Abo Für alle Abonennten